Zahnarzt Dr. Krinner in Straubing

Dr. Maximilian Krinner
Ihr Zahnarzt in Straubing

Zahnmedizin in Straubing

Leistungen in der Zahnmedizin in unserer Zahnarztpraxis in Straubing

Wir bieten Ihnen umfassende Leistungen im Bereich Zahnmedizin sowie unsere spezielle Expertise im Bereich Oralchirurgie. Verschaffen Sie sich hier auf unserer Webseite einen Überblick über unser umfassendes Leistungsspektrum in der Zahnheilkunde.

Selbstverständlich beraten wir Sie gerne auch ausführlich persönlich in unserer Zahnarztpraxis in Straubing.

Vereinbaren Sie doch gleich einen Termin!

Zahnarzt Dr. Maximilian Krinner

Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Obere Bachstraße 30a
94315 Straubing

09421 / 22 525
info@zahnarztpraxis-krinner.de

Parkplätze finden Sie im Hof.

Sprechzeiten:

Montag:
08:00 - 13:00 Uhr, 14:00 - 18:00 Uhr

Dienstag:
08:00 - 14:00 Uhr

Mittwoch:
09:00 - 14:00 Uhr, 15:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag:
14:00 - 20:00 Uhr

Freitag:
08:00 - 13:00 Uhr

Entdecken Sie unser umfassendes Leistungsspektrum zum Thema Zahnmedizin

Innenaufnahme Zahnarztpraxis Dr. Krinner

Prophylaxe mit professioneller Zahnreinigung

Mundhygiene ist die Basis gesunder Zähne. Doch auch trotz der gründlichsten Zahnpflege bei Ihnen zu Hause ist es nicht möglich, das Gebiss so intensiv zu reinigen, wie es bei uns in der Praxis der Fall ist.

Von den Zahnzwischenräumen über Brückenglieder bis hin zu Zahnfleischtaschen – unsere bestens ausgebildeten Mitarbeiter nehmen gerne regelmäßig bei Ihnen eine professionelle Zahnreinigung vor, mit der Sie auch vielen Erkrankungen vorbeugen.

Besonders wichtig ist die Zahnreinigung zur Vorbeugung bei Parodontitis, umgangssprachlich auch als Parodontose bekannt.

Durch den bakteriellen Belag, auch Plaque genannt, der sich auf der Zahnoberfläche bilden kann, werden Zähne, Zahnfleisch und sogar der darunterliegende Knochen unter Umständen angegriffen und schlimmstenfalls langfristig geschädigt.

Genau diese Beläge entfernen wir mit der professionellen Zahnreinigung, danach werden die Oberflächen Ihrer Zähne poliert, da sich auf den glatteren Flächen nicht so schnell wieder neue Beläge bilden können. Im Anschluss wird der Zahnschmelz fluoridiert und gehärtet, um Karies vorzubeugen.

Parodontologie (Zahnfleischbehandlungen): Schutz vor Parodontitis

Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, die bis zum Verlust der Zähne führen kann. Sie entwickelt sich in der Regel schmerzfrei und langsam.

Ein erstes Warnzeichen ist Zahnfleischbluten. Erst danach kommt es zu einem Rückgang von Knochen und Zahnfleisch, zu Mundgeruch und zum Verlust von Zähnen. Ursachen hierfür sind genetische Faktoren, Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes, Rauchen oder unzureichende Mundhygiene.

Im Anfangsstadium genügt eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung. Reicht dies nicht mehr aus, werden unter Betäubung alle betroffenen Zähne mittels schonender Ultraschall- und Handinstrumente gereinigt und geglättet. Zudem werden die Zahnfleischtaschen mit desinfizierenden Lösungen gespült und mit einem antibakteriellem Gel behandelt.

Durch moderne parodontologische Behandlungsmethoden können in unserer Praxis auch bereits stark parodontal geschädigte Zähne erhalten und verloren gegangener Knochen wieder aufgebaut werden.

Endodontie: die Wurzelkanalbehandlung, auch Wurzelbehandlung

Wir setzen in unserer Zahnarztpraxis stets alles daran, Ihre Zähne zu erhalten. Manchmal ist hierzu eine Wurzelbehandlung nötig: Wenn etwa eine tiefe Karies den Zahnnerven befällt oder der Nerv aufgrund einer vorangegangenen Entzündung abgestorben ist.

Hier ist ein sehr sorgfältiges Vorgehen notwendig, um den Zahn langfristig erhalten zu können. Wir arbeiten mit modernster Technik: zum Beispiel mit drehmomentgesteuerten Motoren, hochflexiblen Wurzelkanalfeilen, mit der elektrometrischen Wurzelkanallängenmessung und einem speziell desinfizierenden Spülprotokoll.

Auf diese Weise können wir mit den Behandlungen in der Endodontie in der Regel Ihre Zähne langfristig erhalten.

Individueller Zahnersatz

Sind Zähne verloren gegangen oder stark geschwächt, muss zur Wiederherstellung der Funktion des Kauorgans neuer Zahnersatz angefertigt werden.

Oft sind dabei unterschiedliche Varianten möglich. Wir nehmen uns die Zeit für eine ausführliche Beratung, zum Beispiel hinsichtlich der Vor- und Nachteile von festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz oder der Art des verwendeten Materials. Wir finden für Sie die passende Lösung – egal, ob konventionell oder mit Implantaten.

Sollten Sie sich für Implantat gestützten Zahnersatz entscheiden, kann die Behandlung, bestehend aus Chirurgie und Prothetik, komplett in unserer Praxis durchgeführt werden. Dr. Maximilian Krinner ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie und verfügt somit über die entsprechende fachliche Expertise. Für eine optimale Betreuung sorgt darüber hinaus umfassende Technik in Form von neuer moderner 3D-Diagnostik (DVT).

Wir arbeiten für qualitativ hochwertigen Zahnersatz mit Dentallaboren vor Ort zusammen.

Was gehört alles zur Kinderzahnheilkunde?

Optimale Prävention beginnt von klein auf und bereits mit umfassender Kinderzahnheilkunde. Dieses Gebiet unserer zahnmedizinischen Tätigkeit beinhaltet alle Behandlungen im Mund-, Rachen- und Kieferbereich von Kindern und Jugendlichen.

Zu Vorsorgeleistungen für Ihren Nachwuchs zählt zum Beispiel die Kariesprophylaxe mit Fluorid, die Therapie von Karies und auch die Behandlung von Zahnfehlstellungen.

Neben den zahnmedizinischen Anwendungen unterstützen wir Sie in unserer Zahnarztpraxis auch dabei, dass Ihre Kinder die Zahnpflege richtig erlernen – mit Tipps und Übungen, die wir kindgerecht vermitteln.

Kiefergelenksbehandlung bei einer craniomandibulären Dysfunktion

Durch Stress oder durch andere Belastungen kann es zu einer Überbeanspruchung des Kiefergelenks kommen, verursacht durch Zähneknirschen und Pressen. Solch eine Funktionsstörung des Kausystems, auch „craniomandibuläre Dysfunktion“ (CMD) genannt, kann dazu führen, dass sich andere Beschwerden einstellen: zum Beispiel Kopf- und Muskelschmerzen sowie Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.

Bei CMD helfen individuelle „Aufbiss-Schienen“, die die Biss-Situation verbessern oder auch dazu beitragen, dass sich die Muskeln entspannen. Das Kausystem wird so entlastet und die Zähne vor weiterer Abnutzung geschützt.